3×800-Meter-Staffel siegt in Witten

An Christi Himmelfahrt nutzte ein Sythener Trio den 66. Bahnstaffeltag der DJK Blau-Weiß Annen, um in Witten eine 3×800-Meter-Staffel zu laufen. In der Besetzung Anna Nottenkämper, Pia Klimse und Rieke Bassek gingen die drei Läuferinnen in der Alterklasse U16 zusammen mit der WJ U20 an den Start. Besonders hervorzuheben ist hier, dass Pia und Rieke noch zur Altersklasse U14 gehören und somit deutlich jünger waren als die übrigen Läuferinnen. Davon ließen sich die Nachwuchsathletinnen aber nicht beeindrucken und gingen selbstbewusst mit zwei weiteren Staffeln (eine U16- und eine U20-Staffel) an den Start. Den Anfang machte Anna, die sich mit dem Startschuss direkt an die Spitze setzte und den Staffelstab auf die Runden brachte. Auch teilweise böiger Wind auf der Zielgeraden hinderte die Sythenerin nicht daran ein schnelles und gleichmäßiges Rennen zu absolvieren und nach starken 2:38 Minuten den Stab an Pia zu übergeben. Mit deutlichem Abstand zu den anderen Läuferinnen ging Pia zunächst etwas verhalten an, steigerte aber nach 200 Metern ihr Tempo. Diesen Schritt hielt sie auf den weiteren 600 Metern und übergab nach hervorragenden 2:43 Minuten auf ihre Vereinskameradin. Rieke ging wie gewohnt offensiv in die erste Runde. Auf den letzten 400 Metern kämpfte sie sich allein auf weiter Strecke in bärenstarken 2:32 Minuten ins Ziel. Mit einem deutlichen Vorsprung von fast 200 Metern setzten sich die drei Sythenerinnen gegen die deutlich ältere Konkurrenz durch und holten sich in 7:53,62 Minuten den Sieg. Mit dieser Zeit können Anna, Pia und Rieke mehr als zufrieden und stolz auf sich sein.